Über die Kieferzäpfchen und ein wenig über mich

An Materiellem liegt mir wenig. Doch diese kleinen über die Jahre überdauernden Geschenke, welche nicht viel Platz einnehmen aber hier und dort die Wohnung schmücken, haben es in sich. Finden Sie nicht auch?

Sie erwärmen beim Betrachten das Herz und erinnern an einen auf dem Lebensweg liebgewonnenen, wertvollen Menschen.

Farben berühren und wecken Emotionen und wie jeder Mensch, so ist auch jedes Kieferzäpfchen ganz einzigartig.

Mein erster Vortrag bei welchem ich in der Schule das Thema frei wählen konnte, handelte über das Farbspektrum. Sind Farben nicht etwas Faszinierendes? Kombinationen welche in sich ruhend harmonisch wirken, Komplementärfarben welche zusammen Stärke zeigen,...

Kieferzäpfchen gibt es harmonisch oder gar poppig. Jedes einzelne ist handgefädelt mit der Liebe zur Perfektion und besonders bei der Verpackung, mit Liebe zum Detail ausgeschmückt.

unterwegs in den Herbstfarben

Freundschaften sind wichtig und einzigartig und kann man nicht erzwingen. Es geht doch auch nicht darum möglichst viele Freunde im Leben zu haben. Die Kieferzäpfchen verhalten sich etwa gleich: In feiner Handarbeit mit ruhiger Hand entstehen diese kleinen Funkler, Glücksbringer, "ich denk' an Dich". Mit dem Anspruch zur Perfektion benötigt das Wachsen dieser Zäpfchen Zeit und gedeihen so nicht zur Massenware.

Kieferzäpfchen entstehen in einer kleinen Manufaktur im Eggiwil, im Emmental. Es ist ein "slow business", welches den Anspruch hat anhaltend zu bestehen; nicht die Menge zählt.

(Einblick in den Entstehungsprozess der Kieferzäpfchen bietet auch die Unterseite "Geschichte").

 

Ein wenig zu mir in gekürzter Version, um nicht zu langweilen aber die Herstellung der Kieferzäpfchen zu veranschaulichen; sie widerspiegeln meinen bunten Alltag:

❤ Als gelernte Pflegefachfrau arbeite ich für Brustkrebspatientinnen - im Datenmanagement.

Viel Herzblut steckt in der Hübeli Lodge, welche ich im Jahr 2007 aufbaute und wo wir inzwischen Gäste aus aller Welt begrüssen dürfen.

❤ Zusammen mit meinem Mann lieben wir es, aktiv unterwegs zu sein; sei es joggend, radelnd oder wandernd da draussen in der Natur.

Farbe in mein Leben bringen auch meine vier Gottenkinder (14j., 12j., 10j., 2j.) beim Bowling, Hütte nageln, Bach umleiten, Basteln, Backen, "Gsprächle",... sie zeigen mir den Lauf der Zeit auf - wie die Jahre vergehn und sie sich zu Persönlichkeiten entwickeln.

An Regentagen, Wochenenden, gemütlichen Abenden fädeln meine Hände farbiges Kristallglas zu Kieferzäpfchen. Eine beinahe meditative Beschäftigung. Und der Funkler welchen ich am Schluss in Händen halte, hat auf mich eine herzerwärmende Wirkung voller Zufriedenheit. 

Vielen Dank für das Interesse an meinem Wirken - auf bald hier oder dort!

Herzlich, Karin & die Kieferzäpfchen


Seitenübersicht: